Archive for the 'Artist’s Talks' Category

04
Sep
09

Get involved in Art21 Access ’09

Be part of the contemporary art initiative Art21 Access ’09 and present an international preview of the Season 5 of Art:21—Art in the Twenty-First Century.

Over the past ten years, Art21 has established itself as the preeminent chronicler of contemporary art and artists through its Peabody Award-winning biennial television series Art:21—Art in the Twenty-First Century. The not for profit organization has used the power of digital media to expose millions of people of all ages to contemporary art and artists and has created a new paradigm for teaching and learning about the creative process.

Art21 Access ’09 is an international screening initiative created to increase knowledge of contemporary art, ignite dialogue, and inspire creative thinking through hundreds of public screenings and events that tailor the ideas presented in the series to the interests and concerns of local audiences. Art21 Access ‘09 depends on people’s enthusiasm to make contemporary art accessible and relevant to their own location and community.
In the past, well-established museums as well as art galleries, independent project spaces, universities and schools from all over the world have already participated in the preview screening initiatives of Season 1-4. Beyond that, they have worked with the footage and educational material of Art21; amongst others the MoMA (New York); LACMA (Los Angeles), Serpentine Gallery (London); Shanghai American School (Shanghai), YEANS (Gothenberg); Braunschweig University of Art (Braunschweig); Meet Factory (Prague), Pyramida Art Center (Haifa), SAFN (Reykjavik).

HOST YOUR OWN SCREENING EVENT

Art21-logo-smallOver 440 partners worldwide have already signed up to participate in Art21 Access’09.
They are still welcoming additional sites to host a public screening in October and November of 2009. These public events include viewing parties, panel discussions and more.

Schedule your own event here. To help you plan an event, Art21 provides you with a free DVD, posters, and postcards, and you can download additional resources including a Screening Guide, Educators’ Guide, and publicity materials.

ABOUT ART21

Find more information on Art21, Seasons 1-4 and previous participating artists by visiting their website. Watch the trailer and extracts of Season 5 on the YouTube-Channel. Season 5 related announcements and content will be featured throughout the months leading to broadcast on the Art21 blog. Stay informed and join the conversation on Facebook and Twitter. Check out the photos on the Flickr stream.

SPREAD THE WORD

Please help Art21 to spread the word by forwarding this announcement to your friends and colleagues and inviting them to participate as well. If you want to have further information about Art21 Access ’09 you can contact Marc Mayer, Manager of Education and Public Programs. Email marc@art21.org or call (212) 741-7144 x23.

EPISODES AND ARTISTS OF SEASON 5

Episode 1: Compassion
This episode features artists whose works explore the possibility of understanding and reconciling past and present, while exposing injustice and expressing tolerance for others. William Kentridge, Carrie Mae Weems and Doris Salcedo are featured.

Episode 2: Fantasy
Fantasy presents four artists whose works or personal stories transport viewers to imaginary worlds and altered states of consciousness. With works that seem at times hallucinatory, irreverent, and sublime, each of these artists pursues a vision first held in the mind’s eye. Jeff Koons, Mary Heilmann, Florian Maier-Aichen and Cao Fei are featured.

Episode 3: Transformation
Whether observing and satirizing society or reinventing icons of literature, art history, and popular culture, the artists featured in Transformation capture the sensibilities of our age while at times inhabiting the characters they have created. Yinka Shonibare MBE, Cindy Sherman and Paul McCarthy are featured.

Episode 4: Systems
Artists invent new processes to convey the attitudes of today’s supercharged, information-based society, examining why we find comfort in some systems while rebelling against others. Systems features artists who realize complex projects through acts of appropriation or accumulation. In some instances, they create projects vast in scope, which almost elude comprehension. Julie Mehretu, John Baldessari, Kimsooja, and Allan McCollum are featured.

29
Okt
08

Temporäre Kunsthalle: Candice Breitz

Nach knapp einjähriger Debatte ist es heute soweit. Die Temporäre Kunsthalle auf dem Berliner Schlossplatz öffnet ihre Pforten.
Die Bespielung der neuen Räumlichkeiten durch die Künstlerin Candice Breitz erfreut mich daher so, weil ihre Videoinstallationen Becoming, die 2003 in der Galerie Max Hetzler gezeigt wurde, mir bis heute unvergesslich in Erinnerungen geblieben ist und zu meiner persönlichen Top 10 Liste von Berliner Ausstellung zählt. So please, dear Candice, don’t dissapoint me!

Candice Breitz
Inner + Outer Space

Vernissage: 29. Oktober 2008, 17.30 Uhr
Part I: 30.Oktober – 27.November 2008
Part II:28.November – 28.Dezember 2008

Links zur Debatte um die Temporäre Kunsthalle:
Hannah Beck-Mannagetta: Quadratisch, praktisch, gut – Der neue Entwurf für die Kunsthalle Berlin
Kito Nedo: Im Kasten. Der Beschluß für die Temporäre Kunsthalle Berlin

09
Okt
08

JungeMeister: Neues Programm

Es ist wieder soweit!!! Die JungenMeister präsentieren ihr Herbst/Winter Programm mit einer hochkarätigen Auswahl an Führungen, Private Views, Artist’s Talks und weiteren Specials.
Jeder ist herzlich eingeladen an den exklusiv auserwählten Veranstaltungen teilzunehmen. Be an early bird und meld Dich schnell an. Die Plätze sind begrenzt und heiß begehrt.

AKTUELL:
Pivate View bei Via Lewandowsky / Atelierführung
16. Oktober 2008, 19:30 Uhr

Norbert Bisky führt durch seine Einzelausstellung in der Galerie Crone
23. Oktober 2008, 17 Uhr

Megastructures reloaded – Führung und Gespräch
Oktober 2008

ART FORUM BERLIN 2008: Der Kurator Hans-Jürgen Hafner führt durch die Sonderausstellung „Difference, what Difference?“
1. November 2008, 12 Uhr

Unsterblich! Der Kult des Künstlers, Kulturforum Potsdamer Platz
13. November 2008, 19 Uhr

Temporäre Kunsthalle Berlin – Candice Breitz – Constanze Kleiner im Gespräch
1. Dezember 2008, 18 Uhr

…und vielem vielem mehr in der Vorschau hier.

09
Okt
08

Forward 08 in der Daimler Kunst Sammlung

Unter dem Titel Forward 08 präsentiert die Daimler Kunst Sammlung zeitgleich drei internationale Förderpreise für zeitgenössische Kunst. Neben dem deutsch-japanischen Austauschprogramm Art Scope und dem Mercedes- Benz Award for South African Art and Culture wird in diesem Jahr auch der in Zusammenarbeit mit Daimler Financial Services vergebene Emerging Artist Award im Haus Huth vorgestellt. Forward 08 umfasst rund 30 Werke – darunter Zeichnungen, Skulpturen, Objekte, Videos, Installationen sowie Projekte im öffentlichen Raum – von sieben Künstlern aus Deutschland, Japan, Südafrika und den USA.

Vernissage: 10. Oktober 2008, ab 19h (in Anwesenheit der Künstler)
Ausstellungsdauer: bis 1. März 2009

Im Rahmen der Ausstellung finden mehrere Themenführungen und Artist’s Talks statt. Die Termine findet ihr hier.

Short Info über die einzelnen Förderpreise:
Art Scope: Art Scope ist der Name eines 1991 begründeten Förderprogrammes für junge bildende Künstler aus Japan und Deutschland. 2004 wurde der Preis im Sinne eines „Artist-in-Residence“ Programms neu organisiert und auch für junge deutsche Künstler zugänglich gemacht.
Mercedes Benz Award for South African Art and Culture: Bereits zum achten Mal seit 1999 wurde im März 2008 der neu benannte „MBA for SAC“ vergeben. Die Auszeichnung zielt darauf ab, das künstlerische und kulturelle Leben in Südafrika zu fördern und die Kultur dieses Landes als Spiegel seiner gesellschaftlichen und politischen Entwicklung und Reife zu würdigen.
Emerging Artist Award: Daimler Financial Services und die Cranbrook Academy of Art haben 2005 den „EAA“ ins Leben gerufen, um damit ein besonders innovatives Werk eines Absolventen der renommierten Kunsthochschule auszuzeichen. Der Preisträger wird aus den jeweiligen Absolventen der verschiedenen künstlerischen Disziplinen der Hochschule in Bloomfield Hills, Michigan, heraus nominiert.

24
Sep
08

Artist’s Talk / Discussion im C/O Berlin

Anlässlich ihrer Ausstellung Living With War gibt die amerikanische Photographin Judith Joy Ross im Gespräch mit Thomas Weski Einblicke in ihre Arbeit, in persönliche Erfahrungen und Ansichten.

JUDITH JOY ROSS in Conversation
mit Thomas Weski (Hauptkurator im Haus der Kunst, München)
Sonntag, den 28. September 2008, um 15 Uhr

Ferner läd das C/O Berlin im Rahmen der Ausstellung Weltanschauung des amerikanischen MAGNUM-Photographen Leonard Freedam zu einer Diskussion ein.

Inszenierung der Photos und Filme durch Leonard Freed
mit Dani Levi (Regisseur), Theresia Lutz (Kuratorin JMB), Matthias Struch (Filmmuseum Potsdam) und Dr. Christian Dirks (Historiker)
2. Oktober 2008, um 19h

C/O Berlin, Postfuhramt

08
Sep
08

Artist’s Talk mit Lawrence Weiner

In der Konrad Fischer Galerie findet am 19. September 2008 ein Künstlergespräch mit Lawrence Weiner statt.
Der amerikanische Künstler (*1942) gilt, neben Sol LeWitt, Dennis Oppenheim und Joseph Kosuth, als einer der bedeutendsten Vertreter der in den 1960er-Jahren aus dem Minimalismus entstandenen Konzeptkunst.

LAWRENCE WEINER in Conversation
mit Eva Meyer-Hermann (Kuratorin)
19:00 Uhr

Weiner’s Ausstellung Berlin läuft noch bis zum 11. Oktober 2008.

Kurzes Galerieprofil: Konrad Fischer Galerie
Als Konrad Fischer im Oktober 1967 als erste Ausstellung in seinem kleinen Raum in Düsseldorf Carl Andre präsentierte, waren Minimal Art und Konzeptkunst nahezu unbekannt in Europa. Weitere Künstler wie beispielsweise Richard Long, Bruce Nauman, Sol LeWitt, On Kawara, Lawrence Weiner, Hanne Darboven und Robert Ryman hatten ebenfalls ihren ersten Auftritt in den Ausstellungen bei Konrad Fischer. Während sich in den 80er Jahren das Galerieprogramm durch neue Ansätze von Künstler wie Tony Cragg und Thomas Schütte erweitere, kamen in den 90er Jahren neuere Positionen von Künstlern wie Gregor Schneider, Manfred Pernice, Jim Lambie und Magnus Plessen et al. hinzu.
Vor nunmehr elf Jahren verstarb der Galerist Konrad Fischer. Seitdem wird die Galerie von seiner Frau Dorothee Fischer geleitet. Im Herbst 2007 zog es die Galeristin an die Spree, wo im Galeriehaus in der Lindenstrasse (mehr dazu an anderer Stelle!) ein zweiter Ausstellungsraum eröffnete wurde.

01
Sep
08

Artist’s Talk mit Paul Pfeiffer

Im Rahmen der Ausstellung von Paul Pfeiffer findet in der Galerie Carlier / Gebauer am 6. September 2008 ein Künstlergespräch statt.

PAUL PFEIFFER in Conversation
mit Nina Möntmann (Royal University, Stockholm)
und Jan Verwoert (Contributing Editor Frieze, Berlin)

Das Gespräch findet von 14 – 16h statt.
Einen First Approach zu den Arbeiten des 42jährigen Künstlers (geb. in Honolulu) findet ihr hier, hier und hier.